+43 664 914 16 60

"The business that leaders are in today is the business of TRANSFORMING AWARENESS ... There is deep longing for more meaning and connection." Otto Scharmer

 

Selbstreflexion, Selbsterkenntnis und das Interesse an anderen Menschen stellen das Fundament eines ganzheitlichen Führungsverständnisses dar.

Jetzt bedarf es einer bewussten und wachen HALTUNG, deren Auswirkung tief in die Wahrnehmung und das Bewusstsein der eigenen Identität reicht.

Führen heißt in Beziehung sein. Zuerst zu sich selbst und dann zu den Mitarbeitern. 

Die Frage: "Was brauche ich, damit es mir in meiner Führungsrolle gut geht?" steht am Beginn der Führungsarbeit.

FÜHREN bedeutet: in Beziehung sein, Vertrauen aufbauen, Sinn und Orientierung geben, MUTIG sein, ALtes Denken loslassen, Neues zulassen und Menschen in ihrer Individualität und Unterschiedlichkeit fördern.

FÜHREN heißt auch:

  • einen klaren Rahmen definieren
  • Selbstorganisation fördern
  • Entscheidungen treffen
  • mit Unsicherheit offen und konstruktiv umgehen
  • Flexibilität leben
  • Kooperation fördern
  • Räume für kreatives Handeln schaffen
  • offen kommunizieren
  • kontinuierlich reflektieren
  • neue Handlungsmuster entwickeln
  • gemeinsam mit dem Team die gewünschte Zukunft gestalten.

Mögliche Themen:

  • Stärkung der Führungskraft in ihrem Führungsverhalten
  • Entwicklung und Ausbildung von High-Potentials
  • Umgang mit komplexen Führungssituationen
  • Selbststeuerung der Mitarbeiter zu fördern
  • Umgang mit schwierigen Entscheidungen
  • Umgang mit „Sandwich-Situationen" des Mittleren Managements